Mickhausen

Das bis in die Mitte der achtziger Jahre als Augusta-Bergrennen bekannte und vor fünf Jahren als Bergrennen Mickhausen auferstandene Rennen nahe Augsburg, mausert sich zum derzeit größten Berg-Event Deutschlands. Dies zeigt auch die Anstrengungen die vom Veranstalter des ASC Bobingen durchgeführten Bergrennen.

Um die Attraktivität des Finallaufs weiter zu steigern wurde kurzerhand die Strecke um 300 Meter verlängert. Eine Rastplatzdurchfahrt als Schikane eingebaut sowie eine Vorverlegung des Starts dies alles kam bei Piloten und den über 25'000 Fans gut an.

Keinen Aufwand scheuten die Veranstalter auch beim Bau eines Geh- und Radweges entlang der Kreisstraße im Vorstartbereich. In der Rekordzeit von nur acht Wochen wurde gebaut.

Das internationale Bergrennen Mickhausen fand mitten im Naturpark Westliche Wälder bei Augsburg statt. Die Strecke liegt rund 30 km süd-westlich von Augsburg auf der Kreisstraße A16 zwischen Münster und Mickhausen.

 




Weitere Infos zum Bergrennen in Mickhausen findet Ihr hier




Rennbericht aus der Automobil Revie von 10.10.2006: Text Peter Wyss



Anfahrt

















Fahrerbriefing!!


Merci Thömu
Rennbericht

Saisonabschluss in Mickhausen 07.-08.10.2006

Im kleinen Dörfchen von Mickhausen mussten dieses Jahr um die 200 Fahrer untergebracht werden. Ein granatenstarkes Teilnehmerfeld war in fast allen Klassen garantiert!

Das Bergrennen in Mickhausen war ein würdiger Saisonabschluss, was von rund 25 000 Zuschauer untermauert wurde.

Der Trainingstag am Samstag begann bereits um 7.30 mit der Fahrerbesprechung und leider einsetzendem Regen. Das ganze Set-Up am Martini musste somit umgebaut und die Regenreifen aufgezogen werden…

Voller Tatendrang und top motiviert nahm ich den ersten Trainingslauf auf der nun um 300m verlängerten Strecke in angriff. Umso erstaunter war ich im Ziel, als ich erfuhr, dass mir Uwe Lang mit seinen Marangoni- Regenreifen  7 sec. aufgebrummt hatte!

Unsere Avon- Regenreifen funktionierten auf dem Streckenbelag und den tiefen Temperaturen überhaupt nicht!

Ich konnte dann im zweiten Training den Rückstand etwas reduzieren, ich war aber immer noch meilenweit weg von Uwes Zeit. Endlich hat es dann auf den dritten Trainingslauf etwas abgetrocknet und ich entschied mich als einziger Gruppe C- Fahrer mit Trockenreifen zu fahren.

In der Waldpassage war es immer noch ziemlich feucht, aber ich war mit der gefahrenen Zeit und dem kleineren Rückstand auf die Konkurrenz mit meiner Entscheidung zufrieden.


Am Sonntagmorgen hat uns dann als erstes die Sonne angelacht, allerdings bei Temperaturen um den Gefrierpunkt! Die Strecke war jetzt aber komplett trocken.

Im 1. Rennlauf war die Strecke also noch kalt und rutschig, somit war ich im ersten Moment mit meiner gefahrenen Zeit auch zufrieden. Ich konnte mich 0,4sec vor Uwe Lang platzieren. Dann der grosse Schock: Herbert Stenger fährt um 2,5sec schneller als ich und der Rest!!!

Ein Wunder? Nein! Sondern, unsportlich eine Reglementslücke ausgenützt, vorgeheizte Felgen, was natürlich auch Vorgeheizte Reifen bewirkt! (laut FIA- Reglement ist Reifenheizen verboten!!)

Für den 2. Rennlauf war das Moto dann Schadenbegrenzung. Was mir, mit der drittschnellsten Laufzeit hinter Stenger und Lang leider nicht sehr gelungen ist.

Auch im 3. Rennlauf konnte ich nur die drittbeste Zeit hinter den beiden markieren. Ein Rennunterbruch von ca einer Stunde wegen eines Unfalls hat dann für "alle" die gleichen Voraussetzungen ermöglicht.

Ich konnte dann nochmals mit der zweitschnellsten Laufzeit glänzen und mich in der Addition der vier Rennläufe um 0,007sec vor Uwe Lang platzieren.

So gesehen konnte ich Mickhausen mit einem guten Resultat verlassen und die Saison 06 als Vizemeister in der deutschen Bergmeisterschaft und Vizemeister im AvD- Sportwagen Bergcup erfolgreich abschliessen!

Somit möchte ich mich ganz herzlich bei meinen Sponsoren, meinen Mechanikern und Helfern und meinen Fans für die tolle Unterstützung während dieser super Saison bedanken!!!!


PS: Wer die Möglichkeit hat, der soll sich doch diese Woche schnell mal die Automobil Revue kaufen! Ist ein schöner Bericht, unter anderem über mich, von Mickhausen drin….

Bis bald…

Marcel Steiner

 










bitte lächeln..


Ich denke, wir sollten die Regenreifen montieren!


hmm.. oder was denkst du??


oder vieleicht doch besser Slicks?? Die sind aber nicht warm!!
Die Rennstrecke











Resultate
⇒Klassenergebnis Training
⇒Gesamtergebnis Training
⇒Rangliste Gesammtklassement
⇒Rangliste Klassenergebnis
⇒Gesamtrangliste DBM 2006
⇒Gesamtrangliste Sportwagen Bergcup 2006
Film
⇒Mickhausen