Trier




Schaden in Grenzen gehalten

 

Am Freitag mussten wir eine regenfreie Phase abwarten, um unsere Zelte aufzubauen und uns einrichten zu können. Auf Samstagmorgen war die Strecke aber trocken und wir konnten das erste Training unter guten Bedingungen aufnehmen.

 

Ich bin die drittschnellste Zeit unserer Klasse gefahren und hatte in Trier noch nie so schnell begonnen. Zwischen dem ersten und dem zweiten Trainingslauf regnete es wieder mal, sodass die Strecke nicht ganz abtrocknen mochte.

 

Uns wurde vorher versichert, dass 90% der Strecke trocken seien, gleich nach der ersten schnellen Kurve kam dann schon das grosse Erwachen! Ein riesen Quersteher ausgangs der Kurve und auch sonst war die Strecken noch ziemlich feucht und die Trainingszeit dementsprechend schlecht.

 

Auf das dritte Training kam dann wieder heftiger Regen und wir haben alle, bis auf wenige Ausnahmen, die es zum Teil teuer bezahlen mussten, das Training ausgelassen.

 

Im Warm Up am Sonntagmorgen waren die Abstände zwischen Herbert Stenger, Uwe Lang und mir sehr knapp! Wir lagen alle drei innerhalb von 0,2 sec, was für ein spannendes Rennen sprach.

 

Im ersten Rennlauf hatte ich bereits bei Posten 5, einer schnellen 5-Gang-Links die erste Schrecksekunde! Hatte einen Moment lang das Gefühl, ich müsste den Martini in den Hügel stopfen!!

 

Das Auto verfügte einfach nicht mehr über den gleichen Gripp wie im Warm Up! Dies ergab zwar meine persönlich schnellste Zeit in Trier, die reichte aber nur zum 4. Zwischenrang. Für den zweiten Wertungslauf machten wir ein paar kleine Set-Up änderungen. Das Auto fühlte sich dann viel besser an, das Getriebe machte aber ärger!

 

Ich konnte dennoch Zeit und Rang gutmachen und fand mich auf dem 3. Zwischenrang nach zwei Rennläufen wieder. Im dritten Rennlauf konnte ich mich nochmals steigern und die zweitschnellste Laufzeit markieren und meinen 3. Platz im CN-Klassement sichern.

 

Infos zum Streckenplan und sonstiges unter cms.racingteam-trier.de/front_content.php

 

Nun werden wir gleich wegfahren an den Iberg und werde wieder mein möglichstes geben, viele Meisterschaftspunkte zu sammeln!

 

Am 1. Juli werde ich dann in Reitnau am Start sein. Würde mich über Euren Besuch freuen!

 

Bis bald…

Marcel

 

 

 

 

Rangliste
⇒Gesamtrangliste 2007
⇒Klassengesamtrangliste 2007
⇒Gesamtrangliste Training 2007
⇒Klassentrainingsrangliste 2007
⇒Zwischenrangliste DBM