Meisterfeier in Roggwil vom 21.02.2009

Bereits kurz nach Mittag waren wir in Roggwil, damit wir noch genügend Zeit hatten, um uns einzurichten. Dies gestaltete sich aber ein wenig schwieriger als angenommen. Denn auf der Kartbahn waren nachmittags noch Fernsehaufnahmen für Automobil Revue-TV. So gegen halb fünf waren wir dann doch einigermassen fertig und die ersten Gäste trafen auch schon ein.

Nach einer kurzen Umkleide konnten wir dann die Gäste bei einem Aperitif zahlreich begrüssen. Um sechs Uhr wurden dann die Kart-Interessierten von unserem Gastgeber Peter Dätwyler über den Ablauf informiert. Danach fand das Warm-Up und das Qualifying in zwei Gruppen statt.

Zwischen Qualifying und Finalrennen konnte ich dann mit ein paar Demorunden mit dem neu designten Martini im Midland-Look die Spannung vieler Leute befriedigen.

Der „Marcel Steiner GP“ wurde dann in umgekehrter Reihenfolge zum Qualifying und mit mir auf der letzten Position gestartet. Ich hätte es nie für möglich gehalten, aber nach 15 Runden wurde ich als Sieger abgewunken. Für mich und auch die Anderen war das Kartrennen ein riesen Gaudi.

Danach war dann endlich mal Verpflegung angesagt. Die Race-Inn-Küche hatte uns ein herrliches und sehr leckeres Buffet hingezaubert. Vielen Dank an den Küchenchef!

Nachdem sich alle reichlich verköstigt hatten, hielt ich in einer kurzen Ansprache einen Rückblick auf die abgelaufene Saison und bedankte mich mit kleinen Präsenten bei meinem Team. An dieser Stelle nochmals ein riesiges Dankeschön!

Den Abend rundeten wir dann mit dem gemeinsamen anschauen der DVD 08 und dem Dessert ab. Nach zwölf Uhr verabschiedeten sich dann die ersten Gäste.

 

Für mich und meine Freundin Corinne war es ein anstrengender, aber sehr schöner Abend.

An dieser Stelle möchte ich mich nochmals ganz herzlich bei Allen bedanken, die mich im Laufe der Zeit in irgend einer Weise unterstützt haben!

 

Auf eine erfolgreiche Saison 2009!

Marcel

 

 

Fotos Meisterfeier Roggwil

 

Rangliste Marcel Steiner GP